cleangun-loesungen-asis

CleanGun

Warum CleanGun ?

Verschmutzungen des Zerstäubers und vor allem der Luftkappen sind Probleme, mit denen alle Lackieranlagen konfrontiert werden und welche durch unsere CleanGun vermieden werden können. Die Zerstäuber werden dabei mittels oszillierender, mit Reinigungsmedium befeuchteter Bürsten mechanisch gereinigt. Durch die oszillierende Bewegung der Reinigungsbürsten erhält man ein optimales Reinigungsergebnis. Der notwendige Spülmediumeinsatz ist um Dimensionen geringer als bei vergleichbaren bürstenlosen Systemen. CleanGun gibt es als Single- oder Dualausführung und kann auf diverse Zerstäuber und Hersteller angepasst werden. Besondere Merkmale sind die Abblasvorrichtung und die ATEX-Zulassung, welche den Einsatz in explosionsgefährdeten Zonen ermöglichen. (Kennzeichnung EXII GD c T4 T1 20°)

Vorteile

  • Schnelle Reinigung
  • Besonders geringer Spülmedienverbrauch
  • VOC gerecht
  • Weniger Druckluftverbrauch
  • Geschlossener Behälter
  • Keine sekundären Verschmutzungen
  • Wartungsarm

Technische Daten

Einsatzmedien
Luft, Lösemittel
Medienanschlüsse
Luft 6 mm, Lösemitttel G 1/8", Dump 2 1/2"
Arbeitsdruck Lösemittel
Pmin = 0,5 bar – Pmax = 8,0 bar
Werkstoff
Edelstahl, POM, VITON, FEP
Abmessung
598 x 217 x 150 mm
Gewicht
ca. 13 kg

Pneumatische Ansteuerung

Das System CleanGun kann optional mit einem pneumatischen Steuerkasten erworben werden. So kann die Integration in bestehende Anlagen noch leichter realisiert werden. Für den Anschluss benötigt man lediglich eine pneumatische Einspeisung und 2x Ausgänge auf dem Roboter oder der übergeordneten Steuerung.