Einblick in den Arbeitsalltag – Mai 2019

Helmut Berger, Mechanische Werkstatt

Über Umwegen landete ich im Dezember 2014 bei der ASIS- Familie und fühlte mich von Anfang an sehr wohl.

Hier ein kurzer Einblick meines Arbeitsalltags als Monteur und Baustellenleiter.  Meine Aufgaben in der Werkstatt sind breit gefächert: von der Organisation, Einteilung und Montage der einzelnen Baugruppen bis hin zur Montage kompletter Anlagen, wie Messzellen, Schleifanlagen und Lackieranlagen, um nur Einige zu nennen.

Diese werden bei uns vormontiert, Vorinbetrieb genommen und auf Funktion

überprüft; anschließend komponentenmäßig demontiert, zum Kunden transportiert und wieder aufgebaut.  Als Baustellenleiter Mechanik bin ich Ansprechpartner für unsere Kunden, Fremdpersonal und ASIS- Kollegen.

Des Weiteren organisiere ich den reibungslosen und maßgenauen Ein- und Aufbau unserer Anlage.  Im Vorfeld der Planung wird die Einbring-Logistik d.h. können Staplerarbeiten durchgeführt werden, sind Stromanschlüsse vorhanden, sind Einbringwege frei usw. überprüft.

Auch das millimetergenaue Aufstellen der Anlage und Einmessen nach Layout wird mit Hilfe meiner Kollegen durchgeführt. Werkzeuglisten und Materiallisten müssen ebenso erstellt werden.

Natürlich genieße ich auch die Reisetätigkeiten, die mich unter anderem in die Türkei, Afrika, Mexiko, Amerika und China führten.

Es bleibt immer ein bisschen Zeit Land und Leute kennenzulernen. Also wie ihr seht, bei uns wird es nie langweilig.