Vom Voraufbau der elektrischen Komponenten bis hin zur Inbetriebnahme vor Ort – Oktober 2019

Leopold Stuhlfelner, Montage Elektrik

2012 begann ich meine Ausbildung bei der ASIS GmbH als Betriebselektroniker.

Es ist eine sehr spannende Ausbildung mit zahlreichen Facetten und sehr viel Abwechslung in den verschiedenen Tätigkeiten.

Zu meinen Aufgaben in der Werkstatt gehören der Aufbau von Schaltschränken nach Zeichnung und Plan und das anschließende Verdrahten der einzelnen elektrischen Komponenten.

Doch mit dem Bau des Schrankes ist mein Aufgabenbereich noch nicht abgedeckt. Die Schaltschränke werden getestet und anschließend wird jede komplette Kundenanlage vor aufgebaut und erneut geprüft. Inklusive aller Sensoren, die auch später beim Kunden verbaut  und angeschlossen werden, muss die Anlage einwandfrei laufen und funktionieren.

Ist das Testen der Anlage beendet, wird sie Teil für Teil wieder abgebaut und zum Kunden verschickt.

In diesem Zuge erstelle ich Listen für Material und Werkzeug, das auf der Baustelle benötigt wird, um einen problemlosen Ablauf vor Ort beim Kunden zu gewährleisten.

Auf der Baustelle werden dann als Erstes die Kabelwege ausgebaut und die Schaltschränke aufgebaut, bevor wieder alles angeschlossen wird. Dabei ist das Tolle, das keine Anlage und Gegebenheit vor Ort gleich ist. Jedes Mal kann man von einer neuen Herausforderung sprechen.

Um noch mehr über die Elektrotechnik zu lernen und zu erfahren, werde ich nächstes Jahr die Weiterbildung zum Industriemeister der Elektrotechnik absolvieren.